Der Captcha wurde falsch eingeben.

Sie haben zu viele Bilder in Ihrem Beitrag. Maximal dürfen Bilder verwendet werden.

Sie haben zu viele animierte Bilder in Ihrem Beitrag. Maximal dürfen animierte Bilder verwendet werden.

Ein in Ihrem Beitrag verwendetes Bild überschreitet die zulässige Breite, die vom Administrator des Forums festgelegt wurde. Die maximal erlaubte Breite sind Pixel.

Ein in Ihrem Beitrag verwendetes Bild überschreitet die zulässige Höhe, die vom Administrator des Forums festgelegt wurde. Die maximal erlaubte Höhe sind Pixel.

Der eingegebene Text ist zu lang (maximal 65.500 Zeichen).

Sie dürfen erst in Tagen Links zu externen Webseiten posten.

Sie dürfen erst nach Beiträgen Links zu externen Webseiten posten

Neuen Beitrag erstellen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
[pre][/pre]
Farben
neue Beiträge (jetzt in neuem Fenster anzeigen)
Dateianhänge Dateien anhängen
Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
captcha
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.
Bild einfügen
Breite:
Je nach Bildgröße wird automatisch das ganze Bild oder eine Vorschaugrafik angezeigt Das Bild wird in voller Größe angezeigt Breite:
Höhe:


Textfluss:

Kein Textfluss - das Bild wird in einer eigenen Zeile dargestellt. Links - Der Beitragstext wird rechts neben dem Bild angezeigt Rechts - der Beitragstext wird links vom Bild angezeigt
Bitte klicken Sie zuerst auf Dateien anhängen bevor Sie Bilder aus der Zwischenablage hochladen
Wie kann man Heizöl einsparen

3 Tipps für Heizöl einsparen:

1. Heizung auf Nachtbetrieb umschalten sodaß das gesamte Haus mit einer Sockel-Temperatur von 16 Grad beheizt wird, das ist
wichtig damit die Räume nicht auskühlen, denn ausgekühlte Räume können mit einer E-Heizung nur mit sehr hohen Stromkosten
aufgewärmt werden.

2. Warmwasser nur einmal morgens auf 55-60 Grad aufheizen, dann hat man mit einem Warmwasserspeicher den ganzen Tag warmes Wasser zum Duschen zur Verfügung. Nur für eine volle Badewanne reicht es abends nicht mehr aus dann muß man eben vormittags baden oder darauf verzichten.

3. Dank der durch den Nachtbetrieb vorhandenen Sockel-Temperatur von 16 Grad kann man nun mit kostengünstigen Infrarot-Bildheizungen die Räume schnell auf 23-24 Grad Zimmertemperatur aufwärmen. Die Bildheizungen werden mit programmierbaren Thermostaten ausgeliefert sodaß man eine Soll-Temperatur vorgeben kann, z.B. von 8 Uhr bis 23 Uhr stellt man 23-25 Grad ein und von 23 Uhr bis 6 Uhr nur 18-19 Grad. Scheint tagsüber die Sonne dann kann man bis zu 50% Strom einsparen weil sich die Bildheizungen automatisch abschalten und sich wieder abends sobald die Soll-Temperatur unterschritten wird wieder einschalten.
Das wars schon, dadurch können ca. 80-90% Heizöl eingespart werden und die zusätzlichen Stromkosten betragen ca. 700-900 Euro pro Jahr, der Stromverbrauch kann man aber sehr gut am Stromzähler ablesen und steuern.

Die gleichen Tipps müßten auch für Gasheizungen anwendbar sein.